A K T U E L L   

 

 

 

Großer Schritt Richtung Finale

Einen großen Schritt Richtung Finale hat der MSC Puma beim Halbfinal-Hinspiel am Samstag, 01.10.22 in Ubstadt-Weiher gemacht. Ein Jannis Schmitt in Bestform, war der Garant für den 10:6 Erfolg. Allerdings sah es zu Beginn nicht danach aus und hätten die Spargelstädter auf Grund einer Tätlichkeit Mitte des dritten Viertels nicht in Unterzahl spielen müssen, wäre der Sieg vermutlich nicht so deutlich ausgefallen. Gleich zu Beginn der Schreck für die Puma-Fans, denn kaum hatte der Schiedsrichter die Partie angepfiffen, erzielte Marco Weis die Führung für Ubstadt-Weiher. Doch die Freude währte nur wenige Sekunden, denn Jannis Schmitt erzielte im Gegenzug den Ausgleich. Und wieder dauerte es keine Minute, da ging Ubstadt-Weiher erneut in Führung. Torschütze zum 2:1 war Kevin Fröhlich. Es entwickelte sich ein Schlagabtausch mit rasanten Spielzügen und zahlreichen Torchancen auf beiden Seiten. In der 17. Minute konnte erneut Jannis Schmitt den Ausgleich erzielen. Im zweiten Abschnitt brachte wiederum Jannis Schmitt in der 29. Minute den MSC Puma mit 2:3 in Führung. Nach der Halbzeit konnte Ubstadt-Weiher mit einem Doppelschlag von Dennis Ring (42.) und Marco Weis (43.) das Ergebnis drehen und mit 4:3 in Führung gehen. Dann der wahrscheinlich spielentscheidende Ausraster von Kevin Fröhlich, der sich nach einer gelben Karte zu einer Tätlichkeit gegen den Schiedsrichter hinreißen ließ und folglich mit der roten Karte des Feldes verwiesen wurde. Aber auch in Unterzahl blieb Ubstadt-Weiher gefährlich und Kevin Gerber (52.) gelang sogar das 5:3. Kurz vor Ende des Viertels konnte Dominik Mückenhausen (59.) auf 5:4 verkürzen. Dann der große Auftritt von Jannis Schmitt im letzten Viertel. Innerhalb von nur 10 Minuten erzielte er 4 Tore und drehte die Partie zu Gunsten Kuppenheims auf 5:8. Kevin Gerber gelang zwar noch das 6:8 doch Max Schmitt erzielte mit seinem Treffer das 6:9 für die Pumas. Den Schlusspunkt zu setzen blieb Jannis Schmitt, dem besten Mann auf dem Platz, vorbehalten. Mit seinem Tor zum 6:10 kurz vor Schluss, stieß er die Tür zum Finale weit auf.

Zum Rückspiel im Halbfinale ist am Sonntag, 09.10.22 der MSC Ubstadt-Weiher zu Gast beim MSC Puma Kuppenheim. Spielbeginn ist um 15 Uhr.

 

Fahrradturnier an der Favoriteschule

Das ADAC Fahrradturnier gibt es seit über 50 Jahren und ist damit eines der ältesten Verkehrssicherheitsaktionen in Deutschland. Der MSC Puma nimmt auch schon seit über 40 Jahren an der Aktion teil. Vor ca. 20 Jahren hat man damit begonnen, das Fahrradturnier vom Vereinsgelände auf den Schulhof der Favoriteschule Kuppenheim zu verlegen. Damit genügend Kinder mitmachen können, findet das Turnier immer an einem schulpflichtigen Freitag statt. Großzügigerweise stellt uns die Favoriteschule dann auch immer den Schulhof zur Verfügung und die Lehrerschaft unterstützt freundlicherweise ebenfalls die Aktion.

An acht Stationen sollen die Kinder die wichtigsten Fahrtechniken erlernen und üben, um sich sicher im Straßenverkehr bewegen zu können. Spurwechsel, Slalom, Kreiselfahren oder fehlerfrei durch die S-Gasse, dies mussten am Freitag, 30.09.22 die 52 teilnehmenden Kinder beim ADAC Fahrradturnier des MSC Pumas bewältigen. Jede Station wurde bewertet und zusätzlich wurde beim Slalom die gefahrene Zeit gemessen. Daniela Stößer, Sportleiterin Touristik des MSC Puma und verantwortlich für das Turnier, wird nun in den nächsten Tagen die Auswertung und im Anschluss eine Siegerehrung vornehmen. Der MSC Puma bedankt sich ganz herzlich bei der Favoriteschule und den Lehrern für ihre Unterstützung.

 

Bericht zur Jahreshauptversammlung 

Der MSC Puma hatte seine Mitglieder am Sonntag,11.09.22 zur Jahreshauptversammlung ins Clubhaus eingeladen. Da ja bekanntlich die Jahreshauptversammlungen für 2021 und 2022 auf Grund der Pandemie nicht wie üblich am 06.01.21 und 06.01.22 stattfinden konnten, wurden beide hintereinander abgehalten. Zur JHV 2021 konnte H.-G. Prestenbach 48 Mitglieder im Clubhaus begrüßen. Zunächst wurde den in 2020 verstorbenen Mitgliedern Bernhard Westermann, Hans Holfelder und Werner Robe gedacht. In seinem Bericht ließ der Vorsitzende noch einmal das Jahr 2020 Revue passieren. Herauszuheben war die abgesagte Motoballsaison, das abgesagte Motorsportfest und zahlreiche andere Aktivitäten, die auf Grund der Pandemie nicht stattfinden konnten. Er dankte hauptsächlich den Sponsoren und Mitgliedern, die auch in schweren Zeiten von Corona den Verein nicht im Stich gelassen hatten. Auch erfreulich die Mitgliederbewegung. Der Verein verzeichnete am 31.12.2020 eine Mitgliederzahl von 364, das sind 21 Mitglieder mehr, als im Jahr 2019. Neben dem Wirtschaftsbericht standen auch zahlreiche Ehrungen auf dem Programm. Für 10-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Uwe Gerber, Karl-Heinz Kölmel, Elke Kölmel, Nadja Seitz, Lenny Krämer, Franziska Möst, Werner Kraus, Roman Siwy, Sandra Schottmüller, Raffaele Licciardi und Henry Scheffler. Sie bekamen eine Urkunde überreicht.

    

Für 10-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt:

v.l.: Roman Siwy; Lenny Krämer; Raffaele Licciardi; Henry Scheffler; Ralf Stößer (2.Vors.).

Für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit wurde Markus Heise geehrt. Für 50-jährige Vereinszugehörigkeit konnte H.-G. Prestenbach folgende Mitglieder auszeichnen: Heinz Walz, Gerhard Herrmann, Karl-Heinz Hildenbrand, Alfons Trey und Hannelore Lemmermeier. Sie erhielten vom 2. Vorsitzenden Ralf Stößer eine Urkunde mit der Ernennung zum Ehrenmitglied, einen Erinnerungsteller und ein Weinpräsent.

Zu Ehrenmitglieder/innen wurden ernannt:

v.l.: Gerhard Herrmann; Hannelore Lemmermeier; Alfons Trey; Ralf Stößer (2.Vors.)

Der Höhepunkt des Abends war dann die Ehrung der Gründungsmitglieder des MSC Puma Kuppenheim. Diese Ehrung hätte normalerweise in einem würdigen Rahmen bei der Meisterschafts- und Jubiläumsfeier 2020 in der neuen Veranstaltungshalle stattfinden sollen. Bekanntlich war ja diese Feier der Pandemie zum Opfer gefallen. Für 60 Jahre Vereinszugehörigkeit durften Vorsitzender H.-G. Prestenbach und 2. Vorsitzender Ralf Stößer, folgende Gründungsmitglieder ehren: Peter Hörig, Kurt May, Bruno Schabbel, Helmut Schulz, Konrad Schulz, Richard Wetzel und Hermann Zäpfel. Auch sie bekamen eine Urkunde, einen Erinnerungsteller und ein Weinpräsent überreicht.

Abschließend bedankte sich H.-G. Prestenbach bei den Geehrten, dass sie vor 60 Jahren so hartnäckig ihre Ziele verfolgt und dafür gesorgt haben, dass der MSC Puma heute einer der erfolgreichsten Motorsportclubs ist. Im Anschluss an die Ehrung verlas der kommissarische Schatzmeister Steffen Martin den Wirtschaftsbericht. Auch hier zeigte sich, dass der MSC Puma trotz der Pandemie auf gesunden Beinen steht. Rechnungsprüfer Holger Schmitt bescheinigte eine korrekte Kassenführung und beantragte die Entlastung der Verwaltung. Da für das Jahr 2021 auf Grund der Pandemie keine Jahreshauptversammlung stattgefunden hatte und sich alle Verwaltungsmitglieder bereit erklärt hatten, ihr Amt weiterzuführen, waren auch keine Neuwahlen erforderlich. Da auch keine Anträge eingegangen waren, beendete H.-G. Prestenbach die Versammlung mit dem Dank an alle, die den Verein im Jahr 2020 tatkräftig unterstützt haben. Der Bericht für die Jahreshauptversammlung für 2022 folgt.

 

Das sind die Pioniere des  Motoballs in Kuppenheim:

v.l.: Helmut Schulz; Kurt May; Peter Hörig; Hermann Zäpfel; Bruno Schabbel; Ralf Stößer (2.Vors.); Richard Wetzel; H.-G. Prestenbach (1.Vors.).

 

Fortsetzungsbericht zur JHV 2022

Zu der im Anschluss stattfindenden Jahreshauptversammlung für 2022 konnte Vorsitzender H.-G. Prestenbach 48 Mitglieder im Clubhaus begrüßen. Zunächst wurde den in 2021 verstorbenen Mitgliedern Hans-Ulrich Bertz, Josef Christian, Dieter Dürringer, Siegfried Hirn, Eberhard Hofmann, Herbert Ridinger, Hans-Jörg Roth, Stefan Schmitt und Walter Zäpfel gedacht. In seinem Bericht ließ der Vorsitzende noch einmal das Jahr 2021 Revue passieren. Die Motoballsaison wurde zunächst verschoben und startete erst im Juli 2021. Auch das Motorsportfest an Pfingsten musste auf Grund der hohen Inzidenz-Zahlen bereits zum zweiten Mal abgesagt werden. Die Motoballmeisterschaft wurde in einem Gruppenmodus ausgetragen, um das Finale noch im Oktober spielen zu können. Beide Mannschaften des MSC Pumas erreichten das Finale jeweils gegen Ubstadt-Weiher. Und beide Finals gingen an Spannung und Dramatik kaum zu überbieten, nach Verlängerung und Elfmeterschießen verloren. Sportleiter Markus Dieringer war mit der Leistung seiner Mannschaft trotz allem sehr zufrieden. In der zweiten Jahreshälfte konnten unter umfangreichen Hygienebedingungen auch weitere Aktivitäten stattfinden. Die Sim Racer des MSC Puma sammelten in einem Charity-Rennen 2500,-€ für die Flutopfer im Ahrtal, beim Stadtradeln für den Klimaschutz belegten die Pumas den zweiten Platz. Auch das Kinderferienprogramm, der Unimog Teilemarkt, eine kleine Weihnachtsfeier und unser traditionelles 20-ab-Turnier fanden wieder statt. Auf der Terrasse wurde mit großzügiger Unterstützung der Sparkasse Baden-Baden Gaggenau und dem ADAC Südbaden ein Defibrillator installiert. In seinem Bericht dankte Vorsitzender H.-G. Prestenbach hauptsächlich den Sponsoren und Mitgliedern, die auch im zweiten Jahr von Corona den Verein weiterhin unterstützt hatten. Auch erfreulich die Mitgliederbewegung. Der Verein verzeichnete am 31.12.2021 eine Mitgliederzahl von 382, das sind 18 Mitglieder mehr, als im Jahr 2020 und entspricht 37 Zu-und 19 Abgängen. Neben dem Wirtschaftsbericht standen auch zahlreiche Ehrungen auf dem Programm. Vorsitzender H.-G. Prestenbach und 2. Vorsitzender Ralf Stößer konnten folgende Mitglieder für 10 Jahre Mitgliedschaft ehren: Jochen Kapinsky, Natalija Heil, Elisabeth Orsag, Josip Orsag, Sebastian Orsag, Florian Burger, Katja Beuchert, Sven Herrmann und Michael Schäfer. Für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit wurde Thomas Biedermann geehrt und für 50-jährige Vereinszugehörigkeit wurden Bruno Walz und Willi Hönig ausgezeichnet. Sie erhielten eine Urkunde mit der Ernennung zum Ehrenmitglied, einen Erinnerungsteller und ein Weinpräsent.

Im Anschluss an die Ehrung verlas der kommissarische Schatzmeister Steffen Martin den Wirtschaftsbericht. Auch hier zeigte sich, dass der MSC Puma auch das zweite Jahr der Pandemie relativ schadlos überstanden hatte. Rechnungsprüfer Holger Schmitt bescheinigte erneut eine korrekte Kassenführung und beantragte die Entlastung der Verwaltung. Bei den Neuwahlen wurden Steffen Martin als Schatzmeister, Daniela Stößer als Sportleiterin Touristik und Jürgen Karcher als Beisitzer neu in die Verwaltung gewählt. Stephanie Carls als Sportleiterin Sim Racing, wird ihr Amt bis zu 06.01.23 kommissarisch ausüben. Als Rechnungsprüfer wurden Holger Schmitt und Stefan Pfumfel gewählt.

Da keine Anträge eingegangen waren, beendete H.-G. Prestenbach die Versammlung mit dem Dank an alle, die den Verein im Jahr 2021 tatkräftig unterstützt haben.

 

 

Terminliste und Ergebnisse Gruppe Süd 2022

Rückrunde

Sa.

11.06.2022

17:00

MSC Malsch

:

Ubstadt-Weiher

2:17

Sa.

11.06.2022

18:00

MBV Budel

:

Taifun Mörsch

5:8

So.

12.06.2022

15:00

Comet Durmersheim 

:

MSC Philippsburg        

17:0

             
Fr. 24.06.2022 19.00 Taifun Mörsch : Comet Durmersheim  10:1
Sa. 25.06.2022 19:00 U.-Weiher : MBV Budel 10:4
So. 14.08.2022 15:00 Puma Kuppenheim : MSC Philippsburg ---
             
Sa. 02.07.2022 19:00 Puma Kuppenheim : U.-Weiher 9:7
Sa. 02.07.2022 19:00 MSC Philippsburg : MSC Malsch 7:4
So. 03.07.2022 15:00 Comet Durmersheim  : MBV Budel 7:3
             
      Pokal-Halbfinale   Hinspiele  
So. 10.07.2022 15:00 MBV Budel : Taifun Mörsch 4:9
So. 10.07.2022 15:00 Comet Durmersheim : Puma Kuppenheim 4:6
             
Sa. 16.07.2022 17:00

MSC Malsch

: Puma Kuppenheim 2:9
Sa. 16.07.2022 18:00 MBV Budel : MSC Philippsburg 11:0
Sa. 16.07.2022 19:00 U.-Weiher : Taifun Mörsch 5:10
             
      Pokal-Halbfinale   Rückspiele  
Sa. 23.07.2022 19:00 Taifun Mörsch : MBV Budel 10:1
So. 24.07.2022 15:00 Puma Kuppenheim : Comet Durmersheim 10:2
             
Sa. 30.07.2022 18:00 MBV Budel : MSC Malsch 9:2
Sa. 30.07.2022 19:00 MSC Philippsburg : Taifun Mörsch 1:12
So. 31.07.2022 15:00 Comet Durmersheim : U.-Weiher 8:4
             
      Sommerpause bis 01.09 .      
      Nachholspiele      
So. 14.08.2022 15:00 Puma Kuppenheim : MSC Philippsburg 15:0
So. 21.08.2022 15:00 Comet Durmersheim : Puma Kuppenheim 2:1
             
     

Pokal-Finale in Durmersheim

     
Sa. 27.08.2022 17:00 Puma Kuppenheim : Taifun Mörsch 3:7
             
             
Fr. 02.09.2022 19:00 Taifun Mörsch : Puma Kuppenheim 1:9
Sa. 03.09.2022 17:00 Malsch : Comet Durmersheim 0:7
Sa. 03.09.2022 19:00 U.-Weiher : MSC Philippsburg 25:2
So. 04.09.2022 15:00 Puma Kuppenheim : MBV Budel 5:0
          am  grünen Tisch  
Fr. 09.09.2022 19:00 Taifun Mörsch : Malsch 16:0
Sa. 10.09.2022 18:00 MBV Budel : Puma Kuppenheim 6:8
Sa. 10.09.2022 17:00 MSC Philippsburg : Comet Durmersheim 1:8
             
Sa/So 17./18.09 Sp   Viertelfinale-Hinspiele      
Sa. 17.09. 1 17:00 MSC Jarmen : Puma Kuppenheim 0:13
So. 18.09. 2 15:00 Comet Durmersheim : MBC Halle 6:2
So. 18.09. 3 15:30 MSC Pattensen : Taifun Mörsch 0:11
Sa. 17.09. 4 19:00 Ubstadt-Weiher : MSC Seelze 10:4
             
Sa/So 24./25.09     Viertelfinale-Rückspiele      
Sa. 24.09. 1 19:00 Puma Kuppenheim : MSC Jarmen 9:1
Sa. 24.09. 2 16:30 MBC Halle : Comet Durmersheim 0:8
Sa. 24.09. 3 19:00 Taifun Mörsch : MSC Pattensen 5:0
So. 25.09. 4 15:00 MSC Seelze : Ubstadt-Weiher 10:7
             
    Nur Südvereine, folgender Modus:  
Sa/So 01./02.10   Halbfinale-Hinspiele      
Sa. 01.10. 19:00 Ubstadt-Weiher : Puma Kuppenheim 6:10
So. 02.10. 15:00 Comet Durmersheim : Taifun Mörsch 3:6
             
Sa/So 08./09.10   Halbfinale-Rückspiele      
      Taifun Mörsch : Comet Durmersheim  
So. 09.10. 15:00 Puma Kuppenheim : Ubstadt-Weiher  
             
Sa. 22.10.2022   FINALE in Mörsch     Ausrichter:  MBC Kierspe  

Abschlusstabelle 2022

PUMA SÜDMEISTER 2022

Tabellen-Endstand vom 10.09.22

Pl.

Verein

Sp

S

U

N

Tore

Diff.

Punkte

1 MSC Puma Kuppenheim 12 11 0 1 118:31 87 33
2 MSC Taifun Mörsch 12 9 1 2 100:38 62 28
3 MSC Comet Durmersheim 12 8 1 3 80:46 34 25
4 MSC Ubstadt-Weiher 12 7 0 5 128:58 70 21
5 MBV Budel/NL 12 4 0 8 67:71 -4 12
6 MSC Philippsburg 12 2 0 10 23:147 -124 6
7 MSC Malsch 12 0 0 12 17:142 -125 0

 

zurück

 

Vorrunde

 

1.Spieltag             Spielbeginn    01.04 - 03.04.2022

Fr.      01.04.2022        19:00          Taifun Mörsch              :      MBV Budel

10 :

5

Sa.     02.04.2022        19:00          MSC Ubstadt Weiher   :      MSC Malsch

25

:

1

So.     03.04.2022        15:00          Puma Kuppenheim       :     Comet Durmersheim

8

:

3

2.Spieltag             Spielbeginn     08.04. - 10.04.2022

Sa.     09.04.2022        16:00          MSC Philippsburg         :      Puma Kuppenheim

2

:

22

Sa.     09.04.2022        18:00          MBV Budel                    :      MSC Ubstadt W.

5

:

7

So.     10.04.2021        15:00         Comet Durmersheim      :      Taifun Mörsch

2

:

2

3.Spieltag              Spielbeginn    15.04. - 17.04.2022

 

 

 

Sa.     23.04.2022       17:00         Malsch                          :     MSC Philippsburg

0

:

6

Sa.     23.04.2022       18:00         MBV Budel                   :     Comet Durmersheim

8

:

9

Sa.     23.04.2022       19:00         MSC Ubstadt Weiher  :      Puma Kuppenh.

5

:

7

4.Spieltag              Spielbeginn    29.04. - 01.05.2022

 

 

 

Fr.      29.04.2022        19:00        Taifun Mörsch              :      MSC Ubstadt Weiher                 9

:

2

Sa.     30.04.2022        19:00        MSC Philippsburg        :      MBV Budel

3

:

5

Sa.     30.04.2022        19:00        Puma Kuppenheim      :      MSC Malsch

18

:

1

5.Spieltag              Spielbeginn     13.05. - 15.05.2022

 

:

 

Fr.      13.05.2022        19:00         Taifun Mörsch              :     MSC Philippsburg

 11

:

1

Sa.     14.05.2022        17:00         MSC Malsch                 :     MBV Budel

 2

:

6

Sa.     14.05.2022        19:00         MSC Ubstadt Weiher   :    Comet Durmersheim                  7

:

3

6.Spieltag               Spielbeginn     20.05. - 22.05.2022

So.      22.05.2022        15:00         Puma Kuppenheim          :     Taifun Mörsch   7

:

2

Sa.      21.05.2022        19:00         MSC Philippsburg           :     MSC Ubstadt Weiher   

 0

:

17
So.      22.05.2022        15:00         Comet Durmersheim        :     MSC Malsch 13

:

3
Sa.      04.06.2022        17:00         MSC Malsch                    :     Taifun Mörsch

0

:  9